Das ERP, das mehr kann.

profacto macht mehr draus: Betriebsdaten im Griff.

DARUM PROFACTO

DARUM PROFACTO

Eine perfekte Organisation des Betriebs ist das A und O für Tischlereien.
profacto bietet dir alle Funktionen von der Abwicklung deiner Kundenaufträge über die Lagerverwaltung bis zu den Bestellungen bei deinen Lieferanten

fertig werden

Excelst du noch oder 4.0st du schon?

profacto-Versionen sind Gesamtpakete mit fest umgrenzten Modulen. Keine versteckten Kosten.

Projekte

Alles im Überblick. Vorbildlich geordnet.

In der Auftragsbearbeitung siehst du sofort, wie weit das Projekt ist. Wer woran gearbeitet hat. Und wie lange.

In profacto hast du die freie Auswahl, ob du auf Basis von Stücklisten oder direkten Kosten von Lieferantenrechnungen nachkalkulieren willst. Selbstverständlich wird auch Lagerware bei Entnahme auf Wunsch automatisch den richtigen Kundenaufträgen zugeordnet. Erfasste Zeiten fließen automatisch in die Nachkalkulation ein und berücksichtigen nicht nur Maschinenkosten, sondern auch die anteiligen Löhne der Mitarbeiter, die auf einer Kostenstelle gearbeitet haben. So siehst du hinterher, ob du an deinen Aufträgen Geld verdient hast.

Kalkulation integriert

Weil die Vorkalkulation fest mit der Projektposition verbunden ist, findet die Nachkalkulation gleich alle Zeiten und Artikel. Dadurch hast du immer den Überblick über Rentabilität und Kosten. Und wenn du eine Projektposition von einem Projekt in ein anderes kopierst, geht die Kalkulation gleich mit.

Kunden

Systemweit verfügbar.

Kunden. Mehr als Zettelkasten oder E-Mail-Anwendung

Lege Adressen und beliebig viele Ansprechpartner an. Frage mit freien Feldern genau die Informationen ab, die du benötigst. Durch die Schnittstellen zu Outlook und das eingebaute Dokumentenmanagement lassen sich E-Mails und Faxe direkt aus profacto erstellen. Spar dir doppelte Datenverwaltung.

Externe Dokumente zum Kunden oder Projekt managen.

In profacto sind Faxe, Briefe, E-Mails, aber auch CAD-Zeichnungen und andere Dokumente Kunden und Projekten zugeordnet. Termine können direkt in Beziehung zu Kunden und Lieferanten gesetzt werden und bilden zusammen mit Aufgaben und Telefonnotizen eine lückenlose Kontakthistorie.

Angebot, Kalkulation, Produktion, Rechnung

Anders als in anderen ERP-Systemen, werden Vorgänge in profacto nicht aus dem Kunden sondern aus den Projekten heraus generiert. Durch Projekte nutzt du automatisch ansprechende Dokumente von Angebot bis Rechnung und sparst viel Zeit. Kalkuliere das Angebot frei oder anhand der Stückliste.  Der aktuelle Stand des Projektes ist jederzeit vor- und nachkalkulierbar. Behalte stets den detaillierten Überblick über offene Angebote oder Rechnungen.

Workflows

Definierte Arbeitsabläufe.

Durch die Definition eines Workflows geht keine Anfrage mehr verloren.

Der Bearbeitungsstand ist jederzeit nachvollziehbar. Zu jeder Aktivität kann definiert werden, welche Nachfolgeaktivitäten nach Abschluss ausgelöst werden. Auch eine Änderung ist jederzeit möglich.

Gekonnt auswerten: Agieren statt reagieren

Mit den Auswertungen in profacto bist du nicht nur für jedes Bankgespräch gewappnet, sondern steuerst dein Unternehmen, weil du Entwicklungen, die deinen Ertrag verändern, schneller erkennst. Betrachte den Unternehmensstatus für den Monat oder das Jahr und vergleiche mit Vorgabewerten, plane deine Liquidität, lass dir gezielt den Umsatz nach Kunden, Artikeln, Lieferanten anzeigen und werte deine Fixkosten aus. 

Zeiterfassung mobil, per digitalem Stundenzettel oder Barcodes

Damit gibst du die Zeiten für deine laufenden Aufträge bequem von unterwegs ein oder machst jedes webfähige Gerät zum Zeiterfassungsterminal: Einloggen, Projekt, Position und Kostenstelle wählen, Start/Stop-Taste drücken. Und fertig. Auf alle unnötigen Arbeitsschritte wurde bewusst verzichtet.

Stückliste

Volle CAD-Integration.

Stücklisten: CAD-Integration, variabel oder aus Artikel

Stücklisten können aus dem CAD, beispielsweise Vectorworks interiorcad übernommen, mit dem integrierten Stücklisten-Editor erstellt, oder als variable Stückliste an einen Artikel gehängt werden. Über die variable Stückliste lassen sich Varianten eines Möbels abbilden. So wird beispielsweise deine Stückliste automatisch an die Maße im Projekt angepasst. Dabei werden selbstverständlich auch parametrische Kantenbilder sowie Kanten- und Belagscodes unterstützt. Exportiere die Daten an den Zuschnitt.

Artikel und Lager

Dein Artikelstamm besteht aus Material, Handelswaren und eigenen Produkten. Importiere die gängigen Materialien und Beschläge via Datanorm. Hinterlege mehrere Lieferanten und diverse Konditionen für mehr Flexibilität in der Bestellung.

Gestalte deine Produkte mit ansprechenden Texten und Bildern für deine Kunden. Die Preisgestaltung erfolgt direkt oder aus einer parametrischen Stückliste. Mit hinterlegten Arbeitszeiten wird es noch präziser.

Bestellen

Per QR-Code oder per Knopfdruck.

Bestellvorschläge per Knopfdruck oder QR-Code

Per Knopfdruck oder QR-Code direkt aus dem Lager oder aus den Positionen und Stücklisten eines Auftrags ermittelt profacto automatisch Lagerbedarf und Bestellmengen. Daraus generierst du Bestellungen und Preisanfragen. Bei Ostermann und Würth lässt sich die Bestellung direkt online übermitteln, ansonsten ist eine Ausgabe per Mail möglich.

Wareneingang und Rechnungsprüfung

Dank der cleveren Assistenten werden alle Lieferungen und Rechnungen den richtigen Bestellungen zugeordnet. Natürlich auch, wenn du nur einen Teil der Ware erhälst. Deine Artikelpreise und Einkaufskonditionen werden gleich mitgepflegt und du kalkulierst mit richtigen Preisen. Die Kosten werden anteilig passend deinen Projekten zugeordnet.