Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen (Stand: profacto 2019)

Einzelplatz oder Client im Netzwerk

  • Betriebssystem (deutsch, 64-bit):
    • Windows 8.1 oder Windows 10 (XPS Viewer ggf. nachinstallieren),
    • macOS 10.13.x – 10.14.x, zu macOS 10.15 Catalina siehe FAQ
  • Prozessor: min. 2,5 GHz Quad Core Intel Core i5 (ab Sandy Bridge) oder höher, sowie äquivalente Intel Xeon- bzw. AMD-CPU)
  • Grafik: mindestens 1280 x 900, für produktives Arbeiten wird ein HD-Display empfohlen
  • Arbeitsspeicher: min. 4GB, Datenbank und Index sollten neben den anderen Anwendungen und Betriebssystem in den Arbeitsspeicher passen.

Server-Rechner

  • Betriebssystem (deutsch, 64-bit):
    • Windows Server 2012 R2, 2016 oder 2019 (für Terminalserver XPS Viewer ggf. nachinstallieren)
    • Für kleine, dedizierte Installationen eignet sich auch Windows 10
    • macOS 10.13.x – 10.14.x, zu macOS 10.15 Catalina siehe FAQ
  • CPU und Arbeitsspeicher sind abhängig von der Datenbankgröße, der Zahl der gleichzeitigen Nutzer und der zusätzlich laufenden Software:
    • 2-5 Benutzer: min. 2,5 GHz Quad Core Intel Core i5 (ab Sandy Bridge) oder höher, sowie äquivalente Intel Xeon- bzw. AMD-CPU)
    • ab 6 Benutzern: auf Anfrage.
    • Arbeitsspeicher: mindestens 8GB oder mehr, Datenbank und Index sollten neben den anderen Anwendungen und Betriebssystem in den Arbeitsspeicher passen.

Allgemeine Hinweise

  • Freier SSD-Speicher (typ. Installation, mit Datenbank): 4-20 GB und 4-80GB für Backups – Richtwert: Datenbankgröße x 7. HDD sind nicht empfohlen, aber möglich.
  • Virtuelle Maschinen sind fachmännisch eingerichtet möglich.
  • Die Datenbank und die Anwendungen dürfen nicht von Virenscannern durchsucht werden und muß physisch im selben Rechner wie die Server oder Einzelanwendung sein. Cloudspeicherdienste werden nicht supported.
  • Lokales Netzwerk: min. 1 GigaBit LAN.
  • Internetverbindung für Auto-Update und Support per Fernwartung: min. 6.000 MBit/s.

Integrierte Web Zeiterfassung und API

  • Netzwerk: wie oben, dazu ist auch störungsfreies WLAN und Mobilfunk (je nach Netzgeschwindigkeit und Stärke) verwendbar.
  • Der Port 8080 muss für den Zugriff auf Einzelplatz oder Server freigegeben werden.